Fünfzehn Kilometer nördlich von Nizza hoch oben in den Bergen mit fantastischen Blicken auf das Mittelmeer liegt Vence, die Inspiration für Generationen von berühmten Malern: Chagall, Dufy und Matisse malten alle hier, sowie Dubuffet und Soutine, die eine heute noch vorhandene Eiche im Ort bemalten. Es gibt reichlich Restaurants, zwei mit dem Michelin-Preis ausgezeichnet, das ‚Jacques Maximim’ hat zwei Sterne und das anerkannte Restaurant ‚Commanderie’ ist mit einem Stern ausgezeichnet, es gibt aber noch viele weitere exzellente Restaurants. Viel kleiner, aber vielleicht bekannter, ist das idyllische Gipfeldorf St Paul de Vence, nur 2 km westlich von Vence gelegen. St Paul hat malerische Fleckchen im Überfluss – Steinbögen, Kopfsteinpflaster und hundert Jahre alte Gassen mit kleinen Geschäften und Kunstgalerien. Direkt außerhalb der Stadtmauern liegt das ‚Columbe d’Or’, ein weltberühmtes Restaurant und Hotel, das im vorigen Jahrhundert etliche Künstler, unter anderem Cezanne und Matisse, anzog. Diejenigen, die nicht zahlen konnten, tauschten Gemälde für Zimmer und Speisen und ihre Bilder hängen heute noch an den Wänden der Bar.

Leider entspricht keine unserer Villen Ihren Kriterien